Wildstar NorthernWastes_Screenshot

Wildstar: Housing- und Anpassungs-Items angekündigt

Die Carbine Studios haben Housing- und Anpassungs-Items für das jüngst veröffentlichte MMORPG Wildstar angekündigt.

Die Items werden mit dem kommenden Update eingeführt, welches sich um Mega Beute und Transmutationen dreht. Die Geschichte handelt von einer ansteckenden biologischen Anomalie, welche von den Tiefen eines mysteriösen, eldanischen Labors ausgeht und die sich auf dem Planeten Nexus immer weiter ausbreitet. Durch die Transmutation werden Lebensformen in schreckliche, mutierte Abscheulichkeiten verwandelt, wodurch eine große Gefahr entsteht. Bisher konnte nichts diese Plage aufhalten! Also müsst ihr euch der Sache annehmen und auch herausfinden, ob das, was den Eldan zugestoßen ist, etwas mit den aktuellen Ereignissen zu tun hat. Nur ihr könnt dafür sorgen, dass sich die Anomalie nicht auch auf das gesamte Universum ausbreitet und dieses dadurch dem Untergang geweiht ist!

Auch ihr werdet die Transmutation nutzen können, indem ihr eure Häuser mit gefährlichen Items wie Badewannen mit Klauen, riesigen, infizierten Sehnerven, pinken Widerhaken und anderen ausgesuchten Ekeligkeiten in schrecklich elegante Anomalien verwandelt. Außerdem könnt ihr neue Plugs nutzen, darunter ein bissiger Fußabstreifer und ein Phagenlabor.

Die Transmutation geht aber selbstverständlich noch weiter, denn ihr dürft auch euren Kleiderschrank mit Teilen des neuen, gefräßigen Transmutations-Kostüms ausstatten. Neue Transmutations-Färbemittel sowie ein neues Transmutations-Hoverboard gehören ebenfalls zu den Neuerungen des kommenden Updates. Die Entwickler von Wildstar haben sich wieder einmal ordentlich ins Zeug gelegt, um euch möglichst witzige und abgedrehte Inhalte präsentieren zu können.

Ebenfalls im Update enthalten sein werden die beiden neuen Zonen, dem Fäulnisrefugium und dem nördlichen Ödland, in denen gefährliche Herausforderungen auf euch warten. Wenn ihr noch mehr zum „Mega Beute Transmutation“-Update des MMORPGs Wildstar erfahren wollt, dann solltet ihr euch am 30. Juni den zugehörigen DevSpeak ansehen, in dem die Entwickler euch weitere Details verraten werden.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours